Sie sind hier: Hauptseite > Neues

Gemeindefusionierung am 01.01.2012



Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Buddenhagen, Hohendorf, Pritzier, Schalense und Zarnitz,



am 01.01.2012 war es soweit. Die Gemeinde Buddenhagen sowie die Gemeinde Hohendorf mit ihren Ortsteilen Pritzier, Schalense und Zarnitz haben sich mit der Stadt Wolgast zusammengeschlossen. Mit dieser mutigen, aber zukunftsweisenden Entscheidung der Gemeindevertretungen wird damit ein Schritt vollzogen, der die Handlungsfähigkeit der neuen Gemeinde mit ihren Ortsteilen auf verbesserte Rahmenbedingungen stellt. Bei allen wichtigen kommunalpolitischen Entscheidungen muss nur jeweils ein zuständiges Organ gehört werden und damit ist ein schnellerer Entscheidungsprozess gesichert. Sie, liebe Buddenhagener und Hohendorfer, verlieren allerdings nicht ihre Möglichkeit der Einflussnahme auf das kommunalpolitische Geschehen, sondern durch Ihren Ortsvorsteher in Buddenhagen (bisherigen Bürgermeister) oder durch Ihre Ortsteilvertretung in Hohendorf (ehemalige Gemeindevertretung) werden Sie auch zukünftig Ihre Rechte als Bürger der Gemeinde wahrnehmen können. Die neuen Stadtvertreter – Herr Martin für Buddenhagen sowie Herr Knuth und Herr Lotz für Hohendorf – werden in der Stadtvertretung für Ihre Probleme und Nöte einstehen. Selbstverständlich können Sie unsere Verwaltung in Wolgast direkt aufsuchen und natürlich haben Sie die Möglichkeit, auch mir Ihre Sorgen und Nöte, aber vielleicht auch Anregungen und Ideen zur Weiterentwicklung unseres kommunalen Gemeinwesens direkt vorzutragen.

Mit dem 01.01.2012 ergeben sich allerdings auch einige Veränderungen, die durch diese Fusion direkt auf Sie einwirken.
Das wären:

1.    Veränderung der Postleitzahl
Mit dem 01.01.2012 bekommen Sie, lieben Buddenhagener und Hohendorfer, die Postleitzahl von Wolgast (17438).
Selbstverständlich sollten Sie in Ihren Schriftsätzen und in den Anschriften den Ortsteil mit aufführen.

2.    Veränderung von Straßennamen
Für einige Einwohner in Buddenhagen, Hohendorf und Wolgast ändert sich der Straßenname. Das hängt damit zusammen, dass doppelte Straßennamen in einer Stadt nicht zulässig sind und insofern die Gemeindevertretung bereits vor einigen Wochen die Namensänderungen beschlossen haben. Sicherlich haben Sie bereits Post von der Verwaltung erhalten und ich bitte Sie nunmehr, Ihre neue Anschrift ab dem 01.01.2012 zu nutzen.

3.    Änderung im Personalausweis
Im Personalausweis, ob neuer oder alter, befindet sich auf der Rückseite der Wohnort und die Straße. Ich bitte Sie, dass Einwohnermeldeamt in Wolgast in der Burgstraße 6a in den nächsten Wochen aufzusuchen, um auf der Rückseite ihres Personalausweises die neue Adresse eintragen zu lassen. Diese Änderung ist für Sie kostenlos.

4.    Änderung im Fahrzeugschein
Durch die Fusion ändert sich für die Buddenhagener, Hohendorfer sowie für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wolgast, die einen neuen Straßennamen erhalten haben, allerdings auch die Pflicht, ihre Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) entsprechend zu ändern. Dieses kann allerdings nur in der Zulassungsstelle des Landkreises, Spantekower Landstraße 35, erfolgen.

Öffnungszeiten:
Mo.    9.00 – 12.00 Uhr
Di.    9.00 – 12.00 Uhr     14.00 –18.00 Uhr
Mi.    9.00 – 11.00 Uhr
Do.    9.00 – 12.00 Uhr    14.00 – 16.00 Uhr
Fr.     9.00 – 12.00 Uhr

Bitte beachten Sie, dass 20 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten bei der  Kfz-Zulassung keine Anträge mehr entgegen genommen werden.

Die Änderung der Zulassungsbescheinigung I ist gebührenpflichtig. Die Verwaltungsgebühr beträgt 11,70 €.




Sie können natürlich jederzeit während der Öffnungszeiten des Straßenverkehrsamtes des Landkreises in Anklam Ihre Zulassungsbescheinigung ändern.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiter im Rathaus zur Verfügung.



Stefan Weigler
Bürgermeister