Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen — Teil A (VOB/A)

Nach den Vorschriften der VOB/A unterliegt der Auftraggeber einigen Informationspflichten. So ist u.a. nach § 20 Abs. 3 für die Dauer von 6 Monaten zu informieren über:

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers,
b) gewähltes Vergabeverfahren,
c) Auftragsgegenstand,
d) Ort der Ausführung,
e) Name des beauftragten Unternehmens.

Nachfolgend werden solche Informationen angezeigt, sofern sie aktuell vorliegen.


Information über vergebenen Auftrag nach § 20 Abs. 3 VOB/A

Bauvorhaben: Wolgast OT Buddenhagen- Friedhof „Neubau Zuwegung Friedhof in Pflasterbauweise einschl. Neuverlegung einer Trinkwasserleitung“ (veröffentlicht: 29.08.2022)

a) Stadt Wolgast, Burgstraße 6, 17438 Wolgast, Tel. 03836/251187
b) Freihändige Vergabe
c) Neubau Zuwegung Friedhof in Pflasterbauweise einschl. Neuverlegung einer Trinkwasserleitung
d) Wolgast, OT Buddenhagen, Grundstück Friedhof
e) FGW Bau GmbH, Pasewalker Straße 18, 17098 Friedland


Information über vergebenen Auftrag nach § 20 Abs. 3 VOB/A

Bauvorhaben: Sanierung Stadtstraßen 2022 in Wolgast- Riss- Fugen- und Kleinflächensanierungen in Asphaltbauweise (veröffentlicht: 18.08.2022)

a) Stadt Wolgast, Burgstraße 6, 17438 Wolgast, Tel. 03836/251187
b) Freihändige Vergabe
c) Sanierung Stadtstraßen 2022 in Wolgast- Riss- Fugen- und Kleinflächensanierungen in Asphaltbauweise
d) Wolgast und Ortsteile
e) ADS- Asphaltierbetrieb M. Conrad, Triftstraße 44, 17291 Prenzlau