Sofortprogramm „Re-Start Lebendige Innenstädte M-V“


Im Rahmen der Förderung von Citymanagementmaßnahmen im Rahmen des Sofortprogramms „Re-Start Lebendige Innenstädte M-V“ aus dem Sondervermögen „MV-Schutzfonds“ des Landes Mecklenburg-Vorpommern gewährt das Wirtschaftsminsiterium der Stadt Wolgast eine Personalförderung sowie ein Aktivitätsbudget.

Ziel ist es, den Einzelhandel durch verschiedene Maßnahmen zu stabilisieren und die Innenstädte zu beleben. Dadurch soll ein innerstädtischer Erlebnisraum entstehen, der gleichzeitig Einheimische, Besucher und Touristen anzieht. Mit den Citymanagementmaßnahmen sollen kommunale und wirtschaftliche Aktivitäten in den Innenstädten unterstützt werden.

Mit der Personalförderung steht der Stadt die Stelle des Citymanagers bis zum Sommer 2024 zur Verfügung. Das Aktivitätsbudget der Stufe c in Höhe von 100.000,00 EUR ermöglicht geplante Einzelaktivitäten zur Belebung der Wolgaster Innenstadt.

Mit dem Datum vom 03.06.2022 liegt der Stadt Wolgast ein Zuwendungsbescheid in Höhe von 176.375 EUR vor.

Aufgrund der zunächst erfolglosen Suche nach einer geeigneten Person im Rahmen der Stellenausschreibung verzögerte sich der Projektstart. Zum 01.07.2022 begann Herr Martin Schneider mit seiner Tätigkeit als Wolgasts Citymanager.

Er hat sein Büro im Historischen Rathaus am Marktplatz. Dorthin können alle Einwohner und Besucher der Stadt mit ihren Vorschlägen, Hinweisen und Ideen kommen.

Allgemeine Pressedarstellung